Rachel Joyce – Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

„Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ von Rachel Joyce ist 2012 im Krüger Verlag erschienen.

Klappentext

Eigentlich will Harold Fry nur einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle. Ein ganz außergewöhnlicher und tief berührender Roman – über Geheimnisse, besondere Momente und zufällige Begegnungen, die uns von Grund auf verändern.

weiterlesen…

Norbert Pautner – Kalligrafie und Lettering. Schön schreiben mit Feder, Stift und Pinsel.

„Kalligrafie und Lettering. Schön schreiben mit Feder, Stift und Pinsel“ von Norbert Pautner ist 2018 im Bassermann Verlag erschienen.

Klappentext

Freude an der schönen Schrift.

Mit einer attraktiven Schreibschrift wird jede Notiz zu einem Blickfang – ob es sich um Tischkarten für die Hochzeitstafel, das Menü für den geselligen Abend oder den täglichen Eintrag ins Bullet Journal handelt. Damit Sie für jede Gelegenheit eine geeignete Schrift finden, stehen 12 verschiedene Alphabete zur Auswahl. Auf den Übungsseiten im Buch können Sie kreativ erproben, wie sich die Schriften mit Feder, Stift oder Pinsel variieren lassen.

weiterlesen…

Mona Herbst – Cassandra Carpers fabelhaftes Café

„Cassandra Carpers fabelhaftes Café“ von Mona Herbst ist 2019 im Boje Verlag erschienen.

Klappentext

An einem windigen Herbsttag stürmt Emma auf der Flucht vor ein paar fiesen Mitschülern in ein seltsames kleines Café. Als die Ladentür hinter ihr zuschlägt, bimmelt es, und sie sieht sich einer zarten Frau gegenüber, die sie neugierig mustert. Was Emma nicht ahnt: Die Cafébesitzerin heißt Cassandra Carper und ist eine Hexe. Sie fordert Emma auf, sich einen Cupcake auszusuchen. Doch diese Cupcakes haben es in sich! Als Emma in ein nach Nougat duftendes, mokkafarbenes Küchlein hineinbeißt, beginnt für sie ein unglaubliches Abenteuer …

weiterlesen…

Maria Realf – The One

„The One“ von Maria Realf ist 2017 im Rowohlt Taschenbuch Verlag erschienen .

Klappentext

„Du heiratest! Ich kann es nicht fassen!“, rief Megan aufgeregt. Der Schampus zeigte bereits Wirkung. „Ich glaube, ich steige erst mal wieder aus diesem Kleid aus“, sagte Lizzie. „Hilfst du mir, Meg?“ „Klar.“ Megans Handy fing an zu quaken wie eine melodramatische Ente. „Was ist das denn bitte?“, fragte Lizzie. „Das ist mein neuer E-Mail-Ton“, grinste Megan und griff nach ihrem Telefon. „Quak-Alarm.“ „Mach das weg! Deine Witze werden echt immer schlimmer!“ Die gewohnt spitzzüngige Antwort blieb aus. Offensichtlich war Megan das Grinsen vergangen. Genauer gesagt, ihr war nach dem Überfliegen der Mail sämtliche Farbe aus dem Gesicht gewichen. Sie war bleicher als die lange Reihe schneeweißer Brautkleider hinter ihr. „Megan? Was ist passiert?“ Der Klang ihres Namens riss Megan aus ihrer Trance. „Gar nichts. Völlig unwichtig. Also. Wo waren wir stehengeblieben?“ Sie lächelte schief wie selten, und Lizzie wusste, dass ihre beste Freundin log. „Alles in Ordnung?“ „Ja. Alles in bester Ordnung. Erzähl ich dir später.“ „Nein. Erzähl es mir bitte jetzt. Du machst mir Angst.“ Megan sah sich nervös um, als würde sie auf jemanden hoffen, der dieses unangenehme Gespräch unterbrach. „Meg! Was ist los?“ „Na gut, ich sag’s dir. Aber versprich mir erst, dass du nicht austickst. Okay?“ „Austicken? Warum?“ Es entstand eine unbehagliche Pause. Dann sagte Megan: „Alex ist zurück.“ Lizzie musste sämtliche Willenskraft aufbringen, um die Übelkeit niederzukämpfen und das Traumkleid nicht in Gefahr zu bringen. weiterlesen…

Jasmin Arensmeier – Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume

„Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume“ von Jasmin Arensmeier ist 2018 im Suedwest Verlag erschienen.

Klappentext

Dein persönliches Bullet Journal vereint Kalender, Pläne und Tagebuch auf die schönste Weise. Wenn du nicht mit einem Blanko-Buch komplett bei Null anfangen möchtest, starte mit diesem liebevoll gestalteten Eintragbuch. Vorgefertigte Seiten zum Ausfüllen mit Wochenkalender und viel Platz für Listen und Tracker halten Ideen, Ziele und Träume fest. Dazu gibt es viele Themenseiten für deine individuellen Bedürfnisse. Dieser einfache Start ins Journaling ist zu jedem Zeitpunkt im Jahr möglich und das perfekte Geschenk für deinen Lieblingsmenschen oder dich selbst.

weiterlesen…

Tess Gerritsen – Blutmale

„Blutmale“ von Tess Gerritsen ist 2006 im Verlag von blanvalet erschienen und ist der 6. Band der Serie rund um die Ermittler Rizzoli & Isles.

Klappentext

Heiligabend in Boston. Kurz nach der Mitternachtsmesse erhält Dr. Maura Isles einen Anruf von Detectice Jane Rizzoli, die die Pathologin an den Fundort einer grausam verstümmelten weiblichen Leiche bestellt. Allem Anschein nach wurde sie für ein satanistisches Ritual missbraucht. Bei der Obduktion entdeckt Maura ein weiteres grausiges Detail: Die abgetrennte Hand der Toten stammt von einer anderen Frau… Ein paar Tage später wird eine weitere Frauenleiche gefunden, auch sie ist entstellt und mit Satansmalen übersät. Es handelt sich um die junge Polizistin Eve Kassowitz aus Jane Rizzolis Ermittlungsteam. Eve observierte den Geschichtsprofessor Sansone. Dieser entstammt einer alten venezianischen Familie, deren enormer Reichtum auf einer obskuren Stiftung mit Namen „Mephisto“ gründet. Der Professor behauptet, nichts über den Mord zu wissen. Doch Jane traut ihm nicht und glaubt vielmehr, dass er von einflussreichen Stellen beschützt wird. Denn weder beim FBI noch bei Interpol erhält sie Informationen über ihn. Als Maura von Sansone überraschend eine Einladung zum Essen erhält, überredet Jane ihre Kollegin, diese anzunehmen. Aber der Abend endet in einer Katastrophe … weiterlesen…

Dean Koontz – Vision

„Vision“ von Dean Koontz ist 1977 im Heyne Verlag erschienen.

Klappentext

Seit sie mit sechs Jahren überfallen und misshandelt wurde, hat Mary Bergen hellseherische Fähigkeiten. In Visionen sieht sie Gewaltverbrechen voraus. Kurz nach ihrer Hochzeit mit Max wird Mary zunehmend von grausamen Visionen heimgesucht, und zum ersten Mal fühlt auch sie selbst sich von einem unheimlichen Killer bedroht. Der Schlüssel zu dem Geheimnis scheint in ihrer eigenen Vergangenheit zu liegen. Was ist damals geschehen? Um sich dem wahnsinnigen Mörder in den Weg zu stellen, muss sie all ihre Kräfte bündeln …

weiterlesen…

Julia Whelan – Mein Jahr mit Dir

„Mein Jahr mit Dir“ von Julia Whelan ist 2018 im Penguin Verlag erschienen.

Klappentext

Mit einem Stipendium erfüllt sich Ella ihren lange gehegten Traum, in Oxford zu studieren. Doch gleich am ersten Tag stößt sie mit Jamie zusammen, der ihren Literaturkurs leitet und mit dem sie so gar nichts anfangen kann. Als Ella und Jamie jedoch eines Abends gemeinsam in einem Pub landen, kommen Sie sich dabei viel näher als geplant. Aber Jamie hat ein tragisches Geheimnis, das nicht nur sein Leben für immer verändern wird. Als Ella davon erfährt, steht sie auf einmal vor der schwierigsten Entscheidung ihre Lebens. Und sie merkt: Du kannst dein Leben planen, aber nicht deine große Liebe.

weiterlesen…

Manuela Inusa – Das wunderbare Wollparadies

„Das wunderbare Wollparadies“ von Manuela Inusa ist 2018 bei Blanvalet  erschienen.

Klappentext

Susan liebt Weihnachten, Gemütlichkeit und ihren kleinen Wollladen in der Valerie Lane. Hier verkauft sie kuschelige Eigenkreationen und alles, was man zum Häkeln und Stricken braucht. Ihr Laden ist aber auch ein beliebter Treffpunkt für die Bewohnerinnen der Valerie Lane, denn bei der warmherzigen Susan lässt es sich gerade in den kalten Wintermonaten wunderbar aushalten: Man sitzt in gemütlicher Runde zusammen, es wird gehäkelt und gestrickt, und natürlich dürfen auch Lauries Tee und Keiras Pralinen dabei nicht fehlen. Susans Leben ist eigentlich perfekt – sie liebt ihren Beruf, ihre Freundinnen und ihr Hündchen Terry. Doch während draußen der Schnee fällt und Weihnachten immer näher rückt, erkennt Susan, dass ihr vielleicht doch etwas fehlt – und sie erlebt einen Winter, der alles verändert …

weiterlesen…

Ian Caldwell, Dustin Thomason – Das letzte Geheimnis

„Das letzte Geheimnis“ von Ian Caldwell und Dustin Thomason ist 2006 im Verlag von Bastei Lübbe erschienen.

Klappentext

Tom, Carlie, Gil und Paul sind Freunde, die an der Universität Princeton studieren. Doch plötzlich geschehen merkwürdige Dinge auf dem Campus: Ein grausam verstümmelter Hund bildet den Auftakt zu einer Reihe von Morden, die eines gemeinsam haben: Sie alle stehen im Zusammenhang mit einem Manuskript aus der Renaissance, über das Paul seine Abschlussarbeit schreibt. An der Entschlüsselung der „Hypnerotomachia Poliphili“, vordergründig eine Minneerzählung, hat sich schon so mancher Wissenschaftler versucht. Eine rätselhafte Schrift, die, richtig gelesen, den Lageplan zu einer geheimen Krypta in Florenz enthält. Als er der Lösung des Rätsels ganz nahe ist, gerät auch Paul in Lebensgefahr…

weiterlesen…