Nicholas Sparks – Im Traum bin ich bei Dir

Im Traum bin ich bei Dir von Nicholas Sparks ist 2022 im Heyne Verlag erschienen.

Klappentext

Zum ersten Mal seit Jahren nimmt sich Colby eine Auszeit von der Familienfarm in North Carolina. Er tritt in Florida als Musiker auf, genießt die freie Zeit – und lernt die junge Sängerin Morgan Lee kennen. Es funkt schnell zwischen den beiden, sie teilen nicht nur die Liebe zur Musik, sondern bald auch tiefe Gefühle zueinander. Aber Morgans Pläne für die Zukunft passen überhaupt nicht zu Colbys Welt, die durch die Farm sehr festen Regeln unterliegt. Werden sie es schaffen, ihre Beziehung auch über den Urlaub hinaus zu retten? Währenddessen hat eine junge Frau namens Beverly mit ganz anderen Problemen zu kämpfen: In höchster Angst vor ihrem Ehemann verlässt sie bei Nacht und Nebel gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn Tommie das Haus. Per Bus und Anhalter flieht sie quer durch Amerika, voller Panik, verfolgt zu werden. Schließlich findet sie in einem Haus in der Provinz Unterschlupf – aber ihr Alptraum ist noch lange nicht vorbei … Als sich die Geschichten von Colby, Morgan und Beverly auf hochdramatische Weise verbinden, steht plötzlich die Zukunft von allen auf dem Spiel.

weiterlesen…

Ezekiel Boone – Die Brut: Die Zeit läuft

„Die Brut: Die Zeit läuft“ von Ezekiel Boone  ist 2017 im Fischer Verlag erschienen und der zweite Band der Trilogie.

Klappentext

Fleischfressende Spinnen haben Los Angeles, Oslo, Delhi und Rio de Janeiro befallen. Millionen von Menschen sind weltweit gestorben. Die Wissenschaftlerin Melanie Guyer gibt Entwarnung. Die Spinnen sterben, die Plage scheint überstanden. In Japan wird ein Kokon gefunden, der Spinneneier gigantischen Ausmaßes enthält. In Los Angeles verlassen Überlebende die Quarantänezone mit Waffengewalt. Weltweit müssen die Regierungen einsehen: Der Ausnahmezustand kann nicht aufgehoben werden. Die Präsidentin der USA muss mit einer schrecklichen Nachricht an die Presse: Jeder ist auf sich allein gestellt.

weiterlesen…

Celia Anderson – Die kleinen Geheimnisse des Herzens

 

„Die kleinen Geheimnisse des Herzens“ von Celia Anderson ist 2020 im Bastei Luebbe Verlag erschienen.

Klappentext

May Rosevere, eine rüstige Dame in gesegnetem Alter, genießt ihren Lebensabend in dem kleinen Dorf Pengelly in Cornwall. Als Emily, die Enkelin ihrer Nachbarin, anreist, um ihr Leben neu zu ordnen, beobachtet May Emilys Bemühungen mit Interesse und Wohlwollen. Denn seit einem tragischen Vorfall vor ein paar Jahrzehnten, in den die Familien beider Frauen verwickelt waren, fühlt sich die alte Dame Emilys Familie gegenüber schuldig. May würde die Zeit wahnsinnig gerne zurückdrehen. Aber da es für sie selber schwierig ist, ihr Leben umzukrempeln und von vorne anzufangen, beschließt sie, stattdessen Emily zu helfen – wenn auch mit etwas unkonventionellen Methoden …

weiterlesen…

Lars Kepler – Der Hypnotiseur

„Der Hypnotiseur“ von Lars Kepler ist der erste Kriminalroman mit Kriminalkommissar Joona Linna und 2009 im Bastei Luebbe Verlag erschienen.

Klappentext

Vor den Toren Stockholms wird bei einem Sportplatz die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden Frau und Tochter ebenso bestialisch getötet aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weiteres Familienmitglied gibt, eine Schwester, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss. Er setzt sich mit dem Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark in Verbindung. Er will, dass Bark den kaum ansprechbaren Jungen unter Hypnose verhört. Bark hatte sich jedoch wegen eines traumatischen Erlebnisses geschworen, niemals mehr zu hypnotisieren. Aber es geht hier um ein Menschenleben. es gelingt ihm schließlich, den Jungen zum Sprechen zu bringen. Was er dabei erfährt, lässt ihm das Herz gefrieren …

weiterlesen…

Michael Ende – Die Unendliche Geschichte

 

„Die Unendliche Geschichte“von Michael Ende ist 2019 im Thienemann-Esslinger Verlag erschienen, die Erstausgabe bereits im Jahr 1979.

Klappentext

Bastian Balthasar Bux entdeckt in einem Antiquariat ein Buch, das ihn auf magische Weise anzieht: DIE UNENDLICHE GESCHICHTE. Er liest vom Reich Phantásien, in dem sich auf unheimliche Weise das Nichts immer weiter ausbreitet. Schuld daran ist die geheimnisvolle Krankheit der Kindlichen Kaiserin, die einen neuen Namen braucht, um gesund zu werden. Den kann ihr aber nur ein Menschenkind geben. Sollte Bastian selbst jenes Kind sein, das Phantásien zu retten vermag? Zusammen mit dem jungen Krieger Atréju und dem Glücksdrachen Fuchur begibt er sich auf eine Reise, in der bals jede Minute zählt.

weiterlesen…

Kathy Reichs – Der Code der Knochen

„Der Code der Knochen“ von Kathy Reichs ist 2021 im Blessing Verlag erschienen und der 20. Band aus der Temperance-Brennan-Serie.

Klappentext

Die forensische Anthropologin Tempe Brennan wird von einer wahren Flut der Ereignisse überrollt. Ein schwerer Hurricane hat Kurs auf ihre Heimatstadt Charlotte genommen. Der Fall eines vermissten Zwillings, der ungeklärte Fragen über mehrere Generationen hinweg und eine geheimnisvolle Totenmaske mit sich bringt, stellt Tempe vor ein Rätsel. Darüber hinaus wird ihr die forensische Untersuchung zweier Skelette zugeteilt, die an einem Container an der Atlantikküste gestrandet sind. Die Art des Todes und die Beseitigung dieser jungen Frauen erinnert Tempe an einen fünfzehn Jahre alten Cold Case – ein grausamer Doppelmord, für den nie jemand zur Rechenschaft gezogen wurde. Ihre Ermittlungen führen sie auf die Spur eines Mannes, der ein dubioses Geschäftsmodell mit einer Webseite betreibt, die private Genanalysen und Herkunftsrecherchen anbietet. Als Tempe und ihr langjähriger Lieblingsmensch, neuer Mitbewohner und ehemaliger Detective Andrew Ryan nur knapp einem Mordanschlag auf offener Straße entkommen, wird klar: Jemand will um jeden Preis verhindern, dass die Forensikerin den Code dieses Falles entschlüsselt …

weiterlesen…

Sabine Städing – Petronella Apfelmus, Eismagie und wilde Wichte

 

„Petronella Apfelmus – Eismagie und wilde Wichte“von Sabine Städing ist 2021 im Verlag von Bastei Lübbe erschienen und bereits der 9. Band der Serie.

Klappentext

Der November geht zu Ende, aber richtig kalt ist es nicht. Denn der Winter hält noch immer Sommerschlaf, und die Jahreszeiten drohen durcheinanderzugeraten. Da bitten Petronellas Schwestern sie um Hilfe. Nur mit vereinter Hexenkraft kann es gelingen, den Winter zu wecken. Petronella ist hin- und hergerissen. Gerade wurde ein Floß voller wilder Wichte auf dem Mühlenteich gesichtet: Ob die Apfelmännchen es schaffen, ihnen allein Paroli zu bieten? Schweren Herzens macht sich die Apfelhexe auf den Weg ins Reich des Winters, um den Wetterhexen bei ihrer brenzligen Mission zu helfen. Erst unterwegs bemerkt sie, dass die Zwillinge Lea und Luis sich ins Gepäck geschmuggelt haben! Doch schon bald zeigt sich, dass die Hexen die Hilfe der Menschenkinder sehr gut gebrauchen können …

weiterlesen…

Rudi Beiser – Unsere essbaren Wildpflanzen

„Unsere essbaren Wildpflanzen“ von Rudi Beiser ist 2014 im Kosmos Verlag erschienen.

Klappentext

Die meisten Pflanzen unserer Wälder, Wiesen und Gewässer sind essbar. Viele davon sind überaus schmackhaft und aromatisch – und stecken voller vitaler Gesundheit: als Gewürz, als Basis für leckere Suppen und Salate oder als Zutat für herzhafte Aufläufe und süße Nachtische.

weiterlesen…

Christine Grän – Feuer bitte

Feuer bitte: Roman von [Grän, Christine]

„Feuer bitte“ von Christine Grän ist 2008 im Goldmann Verlag erschienen.

Klappentext

Rauchen kann tödlich sein. Hätte Anna Marx nicht nach der Zigarette gegriffen, wäre ihr ein Unfall mit fatalen Folgen erspart geblieben. Doch so fährt sie ihren alten Jaguar zu Schrott und verliebt sich in ihren Unfallgegner. Martin Liebling ist die Verkörperung seines Namens, und er verdient viel Geld als Lobbyist in Brüssel – ausgerechnet für die Tabakindustrie. Doch wer zu viel weiß, lebt gefährlich, und Lieblings Leiche bringt Anna nichts als Ärger ein. Als Detektivin am Rand des finanziellen Abgrunds sollte sie sich um ihren einzigen Auftrag kümmern: das Motiv für einen Selbstmord zu klären. Doch plötzlich scheint es einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen zu geben. Anna Marx jagt einem Phantom nach, und in Brüssel wird weiter gemordet. Im Sumpf von Geld, Macht und Korruption sucht Anna unbeirrbar nach der Wahrheit. Doch sie hat ihren Preis, und Anna schafft es wieder nicht, von ihrer Sucht zu lassen.

weiterlesen…

Dean Koontz – Das Höllentor

„Das Höllentor“ von Dean Koontz ist 1974 im Verlag von Bastein Lübbe erschienen.

Klappentext

Er kam aus nächtlicher Finsternis und trug den Namen eines anderen Mannes – eines Mannes, der später tot aufgefunden werden sollte. Er war ein Wesen ohne Vergangenheit, ohne Zukunft; er hatte nur eine blutige Mission zu erfüllen. Seine erste Tat war ein brutalerMord! Er war ein Mensch – aber war er das wirklich? Wer war eigentlich Viktor Salsbury? Und wenn er kein Mensch war – was war er dann? Und wer waren die unsichtbaren Lenker, die ihm seine Befehle gaben? Welche Pläne verfolgten sie mit der Welt – Pläne, die so grauenhaft waren, dass sie eine gefühllose, nicht menschliche Kreatur in einen angsterfüllten, schwachen Menschen verwandelten?

weiterlesen…